DesignKopfFirma
blockHeaderEditIcon

Weller - Energiebewusstes Bauen GmbH

DesignKopfTelefon
blockHeaderEditIcon

Tel.: 09741 - 6341

Menu
blockHeaderEditIcon
isorastHeadlineLebensqualitaet
blockHeaderEditIcon

"... Steigern Sie Ihre Lebensqualität und Ihr Wohlbefinden ..."

  

Genießen Sie ein angenehmes Raumklima!

isorast-Passivhäuser zeichnen sich durch eine ganz besondere Behaglichkeit aus. Zu dem angenehmen Raumklima tragen gleich mehrere Faktoren bei:

Das isorast-Passivhaus ist mit einer sehr gut dämmenden Hülle umschlossen. Diese sorgt dafür, dass die Wärme im Winter im Haus bleibt und im Sommer draußen. In Ihrem isorast-Passivhaus herrscht das ganze Jahr über eine konstante Temperatur und das perfekte Innenklima.

Das Raumklima im Winter

Für ein gesundes und angenehmes Raumklima im Winter ohne störende Luftbewegungen ist die Wärmedämmung entscheidend. Weicht die raumseitige Oberflächentemperatur der Außenwand um mehr als 3°C von der mittleren Raumlufttemperatur ab, entsteht eine zu große Luftbewegung.

Die Luft zirkuliert von kalten zu warmen Bereichen. Man fühlt sich unwohl: "Es zieht". Rheumatische Erkrankungen können die Folge sein. Auch kann die Luft durch Staubaufwirbelungen zu trocken werden.

Bei Wänden mit dem 43er isorast-Schalungselement weicht selbst bei -15°C Außentemperatur die innere Wandoberflächentemperatur nur um 0,5°C von der Raumlufttemperatur ab.  Das bringt Ihnen ein angenehmes, gesundes Wohlfühlgefühl auch in der kalten Jahreszeit.

Das Raumklima im Sommer

Noch gravierender als im Winter ist die Bedeutung der Wärmedämmung für das Raumklima im Sommer. An der Außenfläche können an warmen Sommertagen je nach Putzfarbe Temperaturen bis zu 70°C entstehen.

Sofern der Wärmeeintrag über die Fenster durch Verschattunseinrichtungen ausgeschlossen ist, bleiben isorast-Häuser im Sommer angenehm kühl. Sogar isorast-Häuser in den warmen Ländern Südeuropas können in der Regel auf die dort üblichen Klimaanlagen verzichten.

Warme und frische Zuluft

Eine Komfortlüftung versorgt Sie kontinuierlich mit warmer, frischer Luft in allen Räumen und bringt die verbrauchte Luft wieder ins Freie. Die Lüftungsanlage sorgt ständig und automatisch für eine gute Qualität der Innenraumluft. Sie transportiert die Feuchtigkeit ab und verbessert den Wohnkomfort deutlich.

Die Komfortlüftung kann einen gesunden Schlaf fördern. Sie werden auch im Winter die ganze Nacht bei einer optimalen Schlaftemperatur von ca. 18°C ständig mit Frischluft versorgt, ohne kalte Luftschichten oder Zugluft. Das bringt vielen Menschen einen erholsamen Schlaf, um sich zu regenerieren und neue Kraft zu tanken.

Dank der Feinfilter bleiben Schmutz und Pollen draußen, was besonders Allergiker zu schätzen wissen. Die ständige warme, hygienisch saubere Frischluftversorgung führt zu einer anderen Gesundheit, Vitalität und Stimmungslage.

Übrigens: Sie dürfen die Fenster in Ihrem Passivhaus selbstverständlich öffnen, Sie müssen es aber nicht mehr.

Tageslichtdurchflutung durch große Südfenster

Für eine sehr gute Stimmungslage sorgt auch die Tageslichtdurchflutung durch die großen Südfenster. Diese führt dazu, dass Sie sich ständig wie in einem Urlaub auf einer Sonneninsel fühlen können.

Wenn auch Sie Ihre Lebensqualität und Ihr Wohlbefinden steigern möchten, dann genießen Sie in Zukunft den hohen Wohnkomfort in Ihrem eigenen isorast Passivhaus.

Für Fragen und die Planung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Gespräch mit einem unserer Berater.

  

Wärmedämmung für Ihre Gesundheit

  

Für ein gesundes, wohliges und angenehmes Raumklima im Winter ist der Grad der Wärmedämmung und damit der U-Wert die entscheidende Größe:

Weicht die raumseitige Oberflächentemperatur der Außenwand um mehr als 3°C von der Raumlufttemperatur ab, entsteht eine zu große Luftbewegung (und Staubaufwirbelung), so dass man den Eindruck hat, "es zieht". Bei diesem "Wartesaal-Klima" entsteht keine gemütliche, heimelige Feierabend-Atmosphäre. In ungünstigen Fällen können auch gesundheitliche Schäden, wie rheumatische Erkrankungen, die Folge sein.

Bei ISORAST weicht selbst bei einer Außentemperatur von -15°C die innere Wandoberflächentemperatur beim 31er-Außenwandstein nur um 0,9°C von der Raumlufttemperatur ab. Beim 37er sind es nur 0,7°C, beim ISORAST-Superdickwandstein sogar nur 0,5°C.

LinkKontaktaufnahme
blockHeaderEditIcon

Wählen Sie Ihr Traumhaus und lassen Sie sich ein Angebot erstellen...

  

Zum Passivhaus-Katalog

Zum Passivhaus-Katalog (hier klicken)

FacebookLink
blockHeaderEditIcon

  
Aktuelles und Baustellenbilder finden Sie auch auf Facebook  oder auf Instagram  

SocialMediaSharif
blockHeaderEditIcon

DesignFooterFirma
blockHeaderEditIcon

Weller - Energiebewusstes Bauen GmbH

Das einfach logische Hauskonzept: Zukunftsfähige Häuser als e-Haus auf Basis des isorast-Passivhauses zum selber bauen oder bauen lassen.

 

e-Haus - Das einfach logische Hauskonzept

DesignFooterAdresse
blockHeaderEditIcon

Kontaktdaten:

  

Langeller 2

97769 Bad Brückenau

Deutschland

  

Tel.: 0049 - (0)9741 - 6341

  

Website:

www.passivhaus-weller.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*