DesignKopfFirma
blockHeaderEditIcon

Weller - Energiebewusstes Bauen GmbH

DesignKopfTelefon
blockHeaderEditIcon

Tel.: 09741 - 6341

Menu
blockHeaderEditIcon
AktuellHeadlineUeberIsorast
blockHeaderEditIcon

"... Die Geschichte von isorast ..."

Die Gründung von isorast liegt nun fast ein halbes Jahrhundert zurück. Annähernd 50 Jahre Erfahrung stecken in unseren Wandelementen. Somit erhalten Sie mit isorast ein perfekt ausgereiftes Wandsystem für Ihr Passivhaus. Das Material der Firma BASF, aus dem unsere Schalungselemente hergestellt werden, gibt es bereits seit 1951.

  

Historie von isorast:

  

1951
Erstmals bei der BASF Herstellung von Polystyrol-Hartschaum (Styropor)
      
1965
Der österreichische Styroporverarbeiter Herbert Fitzek stellt erstmals Schalungselemente aus Styropor unter dem Namen "IGLU" her.

1973
Erteilung der Patente an Manfred Bruer für ein im Raster steckbares Schalungselemente-System (isorast)
      
1975
Bau des ersten isorast-Hauses

1979
Eine Veranderte Formgebung ermöglicht erstmals die Verfüllung der Elemente mit einer Autobetonpumpe
      
1995
Abschluss einer mehrjährigen Forschungsarbeit unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Gösle mit dem Thema "Vermeidung von Schall-Längsleitung und Resonanzfrequenz bei einer Hartschaum-Innendämmung".
Zu den umfangreichen Forschungen gehörte u.a. auch die Vermessung von über 50 in einer Halle aufgebauten Prüfwänden, um sich an das Optimum heranzutasten. Daraus resultieren mehrere Patente.
      
1996
Von isorast wird der internationale Wettbewerb "Das Passivhaus" für Architekten und Architekturstudenten ausgelobt. Dieser Wettbewerb wurde wegweisend als Planungsunterlage für "Das neue Bauen mit der Sonne"
      
1997
isorast präsentiert das Dickwandelement mit einem U-Wert von 0,13 und das Super-Dickwandelement mit U=0,1
      
1999
Nach Prüfung der Wärmebrückenfreiheit aller Anschlüsse erhält isorast als erstes Wandbausystem das Zertifikat "passivhaustauglich" vom Passivhausinstitut in Darmstadt
      
2002
Mit isorast wurden bereits 100 Passivhäuser gebaut
      
2013
Eine hochkarätige Jury aus vom "Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff" kürt einmal im Jahr das "Produkt des Jahres". Der isorast-Eckanschluss erhielt diese hohe Auszeichnung.
      
2017
Mit isorast wurden inzwischen mehr als 10.000 Objekte gebaut.
      
2019
Aufgrund des großen zukunftsweisenden Potentials, startet isorast einen Architekten-Ideenwettbewerb zum e-Haus. Die Kombination Einfamilienhaus mit Photovoltaik, soll so zu einer Selbstverständlichkeit werden, wie einst der Schornstein in der Vergangenheit
       

Fazit:

Wenn Sie ein Haus bauen wollen, und Sie möchten dafür ein Wandsystem mit der höhesten Qualität von einem deutschen Unternehmen verwenden, dann bauen Sie mit isorast.

Für Fragen und die Planung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Gespräch mit einem unserer Berater.

LinkKontaktaufnahme
blockHeaderEditIcon

Wählen Sie Ihr Traumhaus und lassen Sie sich ein Angebot erstellen...

  

Zum Passivhaus-Katalog

Zum Passivhaus-Katalog (hier klicken)

FacebookLink
blockHeaderEditIcon

  
Aktuelles und Baustellenbilder finden Sie auch auf Facebook  oder auf Instagram  

SocialMediaSharif
blockHeaderEditIcon

DesignFooterFirma
blockHeaderEditIcon

Weller - Energiebewusstes Bauen GmbH

Das einfach logische Hauskonzept: Zukunftsfähige Häuser als e-Haus auf Basis des isorast-Passivhauses zum selber bauen oder bauen lassen.

 

e-Haus - Das einfach logische Hauskonzept

DesignFooterAdresse
blockHeaderEditIcon

Kontaktdaten:

  

Langeller 2

97769 Bad Brückenau

Deutschland

  

Tel.: 0049 - (0)9741 - 6341

  

Website:

www.passivhaus-weller.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*